Verspielte Kinder

Mentaltraining für Kinder & Jugendliche

Gruppen- &  Einzelsettings

Dauer

10 Eineiten a´50 min in Kleingruppen (6 Kinder)

Altersgerechte Aufteilung 

4 - 7 Jahre

8 - 12 Jahre

Kosten:

129,00 € 10 EH im Gruppensetting

399,00 € 10 EH im Einzelsetting

Kinder & Jugendmentaltraining

Schon ein Drittel aller Schulkinder fühlt sich regelmäßig gestresst, zeigt der deutsche Kinderbarometer. Die Belastungen im Alltag nehmen auch für die jüngere Generation laufend zu, die Reizüberflutung durch digitale Medien fördert dies noch zusätzlich. Umso wichtiger daher: ein positives Selbstbild, Freude am Tun und die nötige Portion Gelassenheit.

 

Einem Kinder-Jugend Training geht immer ein Tagesseminar für die Eltern beziehungsweise betroffenen Personen voraus. Also ein Erwachsenentraining. Dauer ca. 6 Stunden

​Von diesem Training profitieren die Eltern persönlich für sich, sie verstehen die Sinnhaftigkeit des Programms und vor allem erlangen sie Sicherheit im Umgang mit den Kindern und den angewandten Techniken.

  • Kinder im Alter:             4-9 Jahre

  • Kinder im Alter von      9-11 Jahre       

  • Jugendliche:                 12-17 Jahre

Vorteile für Kinder & Jugendliche

Kindermentaltraining Hilft:

Was Ihr Kind erwartet:

​eine Verbindung zwischen Denken und Fühlen herzustellen

  • neue Denk-/Verhaltensweisen zu verankern

  • die vorhandenen, positiven Eigenschaften zu erkennen

  • Stärken zu stärken und Schwächen in Stärken zu verwandeln

  • den Umgang mit Ängsten, Blockaden und Aggressionen lernen

  • sich selbst und alle Gefühle annehmen zu lernen – „ Ich bin gut wie ich bin“

  • Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu stärken bzw. aufzubauen

  • das Konzentrationsvermögens zu stärken

  • Ziele zu erkennen und zu erreichen

  • an sich selbst zu glauben

  • sich zu entspannen und Kraft zu tanken

  • Ängsten und alles was belastet loszulassen

  • persönliches Energiepotenzial zu entfalten

  • einfach Freude, Spaß und Lebenslust zu verspüren

Außerdem hilft Kindermentaltraining ihrem Kind sich selbst als das zu sehen, was es ist:

"ein einzigartiges, wunderbares Geschöpf."

  • Entspannungsübungen

  • Fantasiereisen (Imagination)

  • Visualisierungs- bzw. Vorstellungsübungen

  • Atem- und Konzentrationsübungen

  • gruppendynamische Spiele

  • Förderung der Kreativität und Fantasie

  • kinesiologische Übungen

  • Arbeit mit Affirmationen und Glaubenssätzen